Workshop zum Thema "Design Thinking" ein voller Erfolg

Nach einer kurzen Einführung durch die Trainer Norbert Albert und Tomas Schiffbauer von der Liebich & Partner AG starteten die Teilnehmer gleich aktiv mit in ein Lernprojekt und sammelten so die ersten Erfahrungen mit Design Thinking.

Nach gut einer Stunde hatten alle Teilnehmer den gesamten Prozess des Design Thinking einmal durchlebt und durchgearbeitet, inklusive dem Bau eines Prototypen aus Pappe, Lego, Knetgummi und anderen Materialien, die man durchaus auch im Kinderzimmer antrifft.

Im Anschluss und am Samstagvormittag ging es dann Schritt für Schritt anhand einer konkreten Design Challenge aus der Praxis der Teilnehmer durch den Prozess. Dabei wurden Hintergründe und Vorgehensweisen des Design Thinking-Prozesses detailliert dargestellt und viele Fragen diskutiert und beantwortet.

Am Ende der Veranstaltung hatten die Teilnehmer 2 konkrete Ideen entwickelt, wie der Wissenstransfer und die Zusammenarbeit zwischen Schulen aus St. Georgen und dem TZ etabliert werden kann.

Vom Start, dem Verstehen des Design Challenge bis zum Testen des Prototypen hatten alle Teilnehmer viel Spaß und einige Aha-Erlebnisse und konnten in einer sehr offenen Atmosphäre Neues für sich entdecken und lernen.

Zum Abschluss sind schon Ideen entstanden, was der Inhalt für zukünftige Workshops im TZ sein könnten.

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen